Royal Atlantis Resort, Side, Türkei

Hallo Herr Strebel,

auf diesem Wege sage ich Ihnen auch im Namen meiner Kinder ganz herzlichen Dank für die Reiseempfehlung „Royal Atlantis Resort“ in Gündogdu (Side). Es hat uns sehr viel Spaß gemacht! In der Tat war das Hotel nicht von Russen besucht, so daß die gefürchteten Buffetschlachten ausblieben. Der Service war ausgezeichnet (ich vermute aber, daß sich da die Hotels da unten nichts untereinander „tun“). Das Essen war vielseitig, allerdings hat es zahlreiche Gäste (wohl auch in der Umgebung) „erwischt“ in Sachen magen/Darm. Das liegt aber sicher nicht an mangelnder Hygiene sondern an der anderen Zubereitungsart. Ich blieb – Dank Raki und Mokka – verschont. Meine Kinder hatte es leicht erwischt, was der Reisestimmung aber keinen Abbruch tat.

Kulturangebot war auch gut, wenn man mal von der etwas aggressiven Verkaufskultur der Händler absieht.

Im Vergleich zum benachbarten „Atlantis Hotel“ ist das „Resort“ das deutlich modernere Haus. Das merkt man nicht nur bei den verwendeten Baumaterialien und Farbkonzepten sondern auch an Poolgröße, Restaurantangebot usw. Dafür liegt das „Hotel“ sicher noch ruhiger als das Resort.

Biede Häuser – so wie das benachbarte „Aspendos Beach“ und „Amara Beach“ haben den unschlagbaren Vorteil, am westlichen Ende des Touri-Molochs Side zu liegen. Zugleich unmittelbar am kommerziellen „Zentrum“ Gündogdus. So hat man einerseits direkt beim Verlassen des Hotels (vom „Atlantis Hotel“ max. 10 Min. zu Fuß) die Bazar-artigen Geschäftszeilen und andererseits einen sehr breiten, gepflegten und ruhigen Sandstrand mit Nordsee-artigen Dünen. Ich persönlich würde mit Hotels weiter in Richtung Side nicht tauschen wollen. Wenn es also wieder dahin geht, dann ins Resort oder ins Amara-Beach.

Nochmals vielen Dank und beste Grüße von Ulrich K. und Kindern