Die Meinung eines Stammkunden zu: Dubai & Kreuzfahrt im persischen Golf

„Hallo Herr Strebel,
anbei der Reisebericht wie gewohnt, diesmal leider nur etwas verzögert:
Dubai:
Hotel Citymax Al Barsha
Das Preis Leistungsverhältnis ist sehr gut. Die Lage ist auch sehr gut, direkt an der Skihalle. Ist kein TOP Hotel, aber als Ausgangspunkt für den Besuch der Stadt sehr gut. Ist sehr sauber und man kann günstig speisen. Das Frühstück ist da nicht so zu empfehlen.
Mövenpick Ibn Battuta Gate
Tolles Hotel mit Mall in 100 Metern Entfernung. Abendessen im Hotel klasse, viel Auswahl und preislich sehr angenehm, was eigentlich ganz Dubai angeht. Essen und Getränken sind sehr sehr günstig, selbst Fastfoot wie Mc D. etc. kosten in Dubai die Hälfte wie in Deutschland. Also HP lohnt sich in Dubai nicht. Das Frühstück im Mövenpick ist sehr ordentlich, fast Hilton-Standard. Die Lage von dem Hotel ist eher nicht so gut da weit von Schuss, was aber der Metroanschluss wieder weg macht. Mit der Metro braucht man ca. 30 Minuten bis an den Burj Khalifa. Ansonsten ist Taxi fahren angesagt, wenn man auf die Palme bzw. in diese Region möchte, da die Metro da nicht fährt. Selbst die Bahn auf der Palme fährt nur auf der Palme und hat keinen Metroanschluss. Sollte man jedem von abraten mit der Bahn auf der Metro zu fahren, verhältnismäßig teuer und weiter geht’s vom Endbahnhof nur mit dem Taxi. Man wird da schon in Empfang genommen und zum Taxistand geleitet, also besser gleich mit dem Taxi fahren.
Was auf der Palme absolut zu empfehlen ist:
Das Atlantis Hotel bietet Hubschrauberrundflüge an (15 und 25 Minuten). Ist echt klasse, sollte jeder machen der es sich leisten kann, ist sehr teuer – 550 Euro für 2 Personen a 25 Minuten. Ist ein absolutes Erlebnis.
Der Atlantis Wasserpark sollte auf jeden fall besucht werden, lohnt sich – aber auch nicht ganz billig. Man sollte diesen Wasserpark aber auf jeden Fall vor dem Wadi Wasserpark besuchen, da der Wadi Wasserpark sehr viel besser ist und der Funfaktor viel viel höher ist. Wir haben es leider umgekehrt gemacht. Preislich liegen die beiden Parks gleich. Wer nur in einem will sollte sich für den Wadi Park entscheiden.
Dubai City:
Auf jeden Fall den Burj Khalifa hoch fahren, sowas hab ich noch nie gesehen, sehr beeindruckend. Tickets am besten mit einem Ausflug vom Schiff machen oder ein Time ticket kaufen. Spontan hochfahren ist sehr viel teurer und die Sicht ist meist eh eingeschränkt, da viel Sand in der Luft ist. Weiter als zu Atlantis sieht man meist wohl sowieso nicht. Die „WELT“ ist nur zu erahnen. Um die Palme und die Welt gut zu sehen, muss man in den Helli.
Die Dubai Mail am Burj Khalifa sollte man mal durchlaufen. Einkaufen lohnt aber nicht, aber was da alles zu sehen ist ist mehr als beeindruckend. Sollte man wenigstens 5-6 Stunden einplanen. Wenn man noch ins Dubai Aquarium möchte + 30 Minuten (lohnt sich).
Mall of the Emirates
Nicht so spektakulär. Ist wie ne Mail in den USA (nur die Preise leider nicht 😉 ). Wer wenig Zeit hat sollte es sich schenken. Außer man will Skifahrer sehen oder wohnt im City Max, dann ist es nur über die Straße.
Schiff und Route:
Das Schiff ist sehr ordentlich. Das Personal und Service auch. Die Route ist sehr schön, vor allem der Oman ist sehr zu empfehlen, was wir nicht erwartet hättet. Abu Dhabi ist am strengsten, gerade an der Mosche, was im Oman doch eher sehr locker sehen wird. Was die Kleidung da angeht. Die Besichtigungen sind in Abu Dhabi und im Oman sehr offen gestaltet, man kann sich frei bewegen und alles ansehen und fotografieren. Ferrari World in Abu Dhabi ist dagegen in Preis Leistungsverhältnis nicht zu empfehlen, da sehr teuer und nichts besonderes (außer die 240 km/h schnelle Achterbahn 😉 )
Transportmittel:
Wer Ziele mit der Metro erreichen kann, sollte Metro fahren, sehr einfach und günstig. Taxi fahren ist auch sehr billig. Busfahren dagegen sehr schwer. Man kann keine Tickets im Bus kaufen. Daher haben wir es nicht geschafft mit dem Bus mal zu fahren.
Hotelcars auch sehr günstig und luxuriöser als Taxis, nur leicht teurer.
So das sollte das wichtigste mal gewesen sein.“
Wir freuen uns über die konstruktive Meinung und danken sehr herzlich.
Euer
Flugbörse-Team

Ägypten-Reisen / Teilreisewarnung

Das Auswärtige Amt meldet heute auf seiner Website folgenden Wortlaut:

„Von Reisen nach Ägypten, insbesondere in das Nildelta, auf den Sinai sowie in das ägyptisch-libysche Grenzgebiet, wird in der aktuellen Lage vor dem Hintergrund der sehr unbeständigen Sicherheitslage dringend abgeraten. Dies gilt auch für die Touristenzentren in Oberägypten (Luxor, Assuan, Nilkreuzfahrten). Das gilt derzeit nicht für Reisen in die Touristengebiete am Roten Meer auf der Festlandseite Ägyptens und auf dem Sinai im Küstenstreifen zwischen Sharm-El-Sheikh und Nuweiba, die Auswirkungen der Sicherheitslage im restlichen Ägypten auf die Touristengebiete sind jedoch nicht absehbar. Reisende werden daher gebeten, besondere Vorsicht walten zu lassen und die Medienberichterstattung aufmerksam zu verfolgen.

Der Transit über den Internationalen Flughafen Kairo ist möglich; der Flughafen funktioniert normal und ist gut gesichert.

Vor Reisen in den Nord-Sinai und das ägyptisch-israelische Grenzgebiet wird aktuell gewarnt.

Überlandfahrten zwischen den oben genannten Städten bzw. Landesteilen sind zu vermeiden – es sollte ausschließlich auf Flugverbindungen zurückgegriffen werden. Von nächtlichen Überlandfahrten wird generell dringend abgeraten.“

Vor diesem Hintergrund erhielten wir die nachfolgenden Nachrichten deutscher Reiseveranstalter.

Thomas Cook Reisen / 10.07.2013:

„Unsere aktuellen Reiseregelungen:

• Alle Ausflüge in die von dem Sicherheitshinweis betroffenen Gebiete finden bis voraussichtlich 22.07.2013 nicht statt.

• Für die Hotels in Kairo, Luxor und Alexandria besteht ein Verkaufsstopp bis voraussichtlich 22.07.2013, dies gilt auch für Hotelbuchungen in Kombination mit einer Nilkreuzfahrt, sowie alle Nilkreuzfahrten.

• Für die Reiseziele Hurghada, Marsa Alam und Sharm el Sheik gelten bei Umbuchungs- und Stornierungswünschen

Für Kunden mit Reisedatum bis 22.07.2012 gilt:

• Alle Gäste, die im Reiseverlauf eine Nilkreuzfahrt inkludiert haben, werden vom Kundenservice benachrichtigt und umgebucht.
• Alle Gäste mit Reiseziele Hurghada, Marsa Alam und Sharm el Sheik werden über den aktuellen Sicherheitshinweis vom Kundenservice informiert.“

[Änderungen/Druckfehler/Irrtümer vorbehalten! Alle Angaben ohne Gewähr!]