Omni Air International wieder für Condor im Einsatz

Wie bereits im Jahr 2014 setzt Condor auch in diesem Jahr zur Ergänzung der eigenen Flotte zusätzlich Boeing 767-300 Fluggerät der amerikanischen Omni Air International zwischen Frankfurt/München und Punta Cana in der Dominikanischen Republik ein. Die Flüge werden mit Besatzung der Omni Air International durchgeführt. Es befinden sich zwei deutschsprachige Flugbegleiter an Bord.

Die Boeing 767-300 ist mit 215 Plätzen in der Economy Class und 46 Plätzen in Premium Economy Class bestuhlt. Sitzabstände und Catering entsprechen laut Auskunft von Thomas Cook dem Condor-Standard. Das Unterhaltungsprogramm stammt von Condor, wird jedoch nur über Monitore an der Kabinendecke ausgestrahlt. Ein Audio/Video-On-Demand-System wie in den Langstreckenflugzeugen der Condor ist nicht vorhanden.

Die Maschinen der Omni Air International kommen zwischen dem 17.06. und 05.09.2015 auf folgenden Rotationen zum Einsatz:

MO/DI/MI/FR/SA von Frankfurt nach Punta Cana
MO/DI/DO/FR/SA von Punta Cana nach Frankfurt

DO von München nach Punta Cana
MI von Punta Cana nach München

Außerdem auf vielen Rotationen nach Baltimore und Fort Lauderdale.

Omni Air International genießt laut Thomas Cook als zuverlässige Airline mit Condor-Standard. Weitere Informationen zu Omni Air International findet ihr hier!

[Alle Angaben nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr und vorbehaltlich Änderung]

3 Antworten auf „Omni Air International wieder für Condor im Einsatz

      1. Tja, man soll sich nicht zu früh freuen…
        Leider würde der Rückflug aus „operativ taktischen Gründen“ kurzfristig doch nicht mehr von Condor geflogen, sondern stattdessen von HiFly. Die sind zwar besser als Omni Air, aber natürlich lange nicht so gut wie die neuen Condor Maschinen (klingen).

        Alles in allem bin ich froh, dass ich die Business-Class nicht im Voraus gebucht habe, sondern am Abflughafen buchen wollte – denn da habe ich zumindest erfahren, dass es bei HiFly nichtmal eine Business Class gibt. Andere Passagiere hatten da wohl weniger Glück und haben sich bei Flugbeginn lautstark beschwert und im Flugzeug noch die Buchung storniert – ob der Flug in der Holzklasse dann besser war, kann ich leider nicht sagen… Die PE ist jedenfalls deutlich geräumiger als bei Omni Air! Da konnte man sich wirklich richtig ausstrecken und hatte trotzdem noch genug Beinfreiheit!

        Gefällt 1 Person

Verfasse hier deine Nachricht

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s