Venedig ist immer eine Reise wert

Venedig kannte ich noch aus Kinderzeiten. Im Alter von 8 Jahren besuchten meine Eltern, mein Bruder und ich Venedig im Rahmen unseres Sommerurlaubs an der oberitalienischen Adria. Obwohl ich hier im Reisebüro an der Quelle sitze, habe ich es in all den vergangenen Jahren nie mehr nach Venedig geschafft.

In diesem August verbrachte ich einige Tage am Gardasee und nahm sofort die Gelegenheit wahr, außer Verona auch Venedig zu besuchen und ich habe es nicht bereut. Deutlich sauberer als noch vor 40 Jahren erstrahlte sie, die Stadt auf Pfählen. Ich war hin und weg und auch sehr überrascht, dass der Tourismus sich meinem Empfinden nach doch in Grenzen hielt. Meine Freunde und ich verbrachten einen wunderschönen Tag in der Stadt.

Wir nutzten einen mit 4,50€ je Tag sehr günstigen Parkplatz in Mestre und fuhren von dort mit dem Linienbus zum Hauptbahnhof Santa Lucia. Die Fahrkarte erhielten wir direkt am Parkplatz, da man diese nicht im Bus erwerben kann. Am Hauptbahnhof angekommen kauften wir uns für 20€ je Person ein Tagesticket für die Vaporettos. Wie Buslinien verkehren diese Wassertaxis auf unterschiedlichen Linien durch die ganze Stadt. Eine tolle Art der Fortbewegung.

Die Nebenkosten in Venedig sind freilich ein wenig höher, als am Gardasee aber es hielt sich im Grenzen. Vermeintlich gastronomische Hotspots am Piazza di San Marco sollte man vermeiden. Diese sind überteuert, überlaufen und nicht sonderlich gut.

Fazit: Venedig wunderschön und jederzeit wieder!

Verfasse hier deine Nachricht

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s