Ich will raus

Das aktuell auf der ganzen Welt grassierende Corona Virus beherrscht unsere Medien tagesfüllend wie kein anderes Thema. Die Bevölkerung ist verängstigt und interpretiert die Nachrichten vielfach als bevorstehende Apocalypse. Desinfektionsmittel jeglicher Art sind seit Wochen ausverkauft, werden sogar aus Krankenhäusern gestohlen und zahlreiche Lebensmittel werden gebunkert, als stünde uns ein fünfjähriger Krieg bevor.

Die regelrechte Hysterie um Corona zieht weite Teile der Wirtschaft in Mitleidenschaft. Kaum eine Branche ist nicht betroffen und insbesondere unsere geliebte Reisebranche leidet extrem unter dem Nachfragestillstand.

Unser deutscher Flagcarrier, die Deutsche Lufthansa, ist aufgrund stark zurück gehender Nachfrage gezwungen, einen großen der Teil ihrer Flotte still zu legen und tausende Mitarbeiter in Kurzarbeit oder unbezahlten Urlaub zu schicken.

Uns wird es nicht anders ergehen wie allen anderen. Durch den Nachfrage- und Buchungsstillstand organisieren wir uns um, nutzen die Zeit für Urlaub und Abbau von Überzeiten und sind daher nicht dauerhaft voll besetzt. Es wird der Zeitpunkt kommen, wo wir die volle Manpower benötigen, um euch in den dann verdienten Traumurlaub zu senden.

LATEST NEWS

Was wird sich bei uns ändern?

Ab Montag, 16. März 2020 schützen wir euch wie auch uns vor einer Infektion mit Corona, in dem wir unsere beiden Reisebüros in Bingen und Bad Kreuznach für den persönlichen Besuch schließen. Damit tragen wir unseren Teil dazu bei, nicht Teil der Infektionskette zu werden – weder als Empfänger noch als Verteiler.

Wie könnt Ihr uns erreichen?

Wir sind weiterhin telefonisch und per E-Mail für euch erreichbar. Die jeweils aktuellen Service-Zeiten und Kontaktdaten findest ihr hier!

Kurzfristige Reisetermine haben Vorrang

Bitte versteht, dass wir eure Nachrichten und Anrufe nach Dringlichkeit abarbeiten. Unsere erste Priorität gilt den Gästen, die in Kürze abreisen oder deren Rückreise betroffen ist und wir uns um eine Lösung bemühen müssen. Diese Krise hat eine hohe Dynamik. Wir können daher heute ohnehin keine verlässlichen Aussagen zu Reisen machen, die erst in ein, zwei oder mehr Monaten beginnen.

Wir behalten für euch den Überblick

Wir sind gut vernetzt und an sämtliche Sicherheitsticker angebunden und begutachten diese aufmerksam und mehrfach täglich. Im Augenblick wagen wir jedoch keine Aussage zu treffen, welche Reiseziel noch bedenkenlos angeflogen werden können. Die Situation verändert sich täglich. Einen Blick von der aktuellen Situation könnt Ihr euch hier verschaffen:

Hier könnt ihr euch von den aktuellen Zahlen einen Eindruck verschaffen

Für welche Länder und Nationalitäten aktuell Einreisebeschränkungen gelten, ist hier auf der Seite der IATA nachlesbar (englisch)

Ihr habt Sehnsucht nach der Ferne und würdet liebend gern eine Reise buchen?

Nichts leichter als das; und das sogar RISIKOFREI. Sehr viele Reise- und Kreuzfahrtanbieter haben aktuell ihre Reisebedingungen gelockert und gewähren euch kostenfreies Rücktritts- oder Umbuchungsrecht – teilweise sogar bis 14 Tage vor dem Reisetermin. Sicherer geht es nicht.

Welcher Veranstalter im Einzelnen welche Kulanzregelungen hat, weiß unser Service-Team. Wir haben eine Datenbank, auf die wir zurückgreifen und alle aktuellen Konditionen einsehen können. Weitere Infos findet ihr auch hier!

Eurer Reisebuchung für die Sommer- oder Herbstferien steht also nichts im Wege. Ihr müsst nur noch entscheiden, wohin es gehen soll und wir senden euch maßgeschneiderte Angebote zu.

Ihr habt bereits eine Reise gebucht und möchtet die Reise aus Angst vor Corona nicht antreten?

Unwohlsein oder Angst ist leider kein maßgeblicher Grund, um von der Reise kostenfrei zurücktreten zu können. In diesem Fall bliebe nur eine kostenpflichtige Stornierung. Die Höhe der Stornokosten können bei uns erfragt oder in den AGB’s der maßgeblichen Reiseveranstalter nachgelesen werden. Eine Reise-Rücktrittskostenversicherung übernimmt diese Stornokosten nicht.

Unsere eindringliche Bitte

Wenn eine Verschiebung der Reise für euch in Frage kommt, wendet euch bitte an unser Service-Team. Wir prüfen für euch die Möglichkeiten. Damit unterstützt ihr auch unser Reisebüro, denn wir verlieren unsere Vergütung, wenn ihr von der Reise zurücktretet.

Über eure Solidarität würden wir uns sehr freuen

Was passiert, wenn meine Reise vom Reiseveranstalter abgesagt wird?

Wenn eure Pauschalreise vom Reiseveranstalter nicht durchgeführt werden kann, hat dieser das Recht, den Reisevertrag zu kündigen. In der Regel wird dann der bereits bezahlte Reisepreis erstattet. Dem Reiseveranstalter stehen dafür 14 Tage zur Verfügung. Aufgrund der Flut an abzuarbeitenden Vorgängen kann sich dies jedoch etwas verzögern. Darum bitten wir im Namen der Veranstalter um Verständnis.

Bei Individual-/Bausteinreisen gibt es diese Regelung nicht. Hier kann es passieren, dass man auf den Kosten für einzelne oder alle Reisebausteine sitzen bleibt.

Bitte beachtet, dass Reiseabsagen seitens der Reiseveranstalter nicht bereits Monate im voraus vorgenommen werden. Entscheidungen über eventuelle Reiseabsagen treffen die Veranstalter in der Regel ca. 2 bis 4 Wochen vor dem Reisetermin.

Ihr habt Angst, selbst an Corona zu erkranken und deswegen die gebuchte Reise nicht antreten zu können?

Hierfür gibt eine Reise-Rücktrittskostenversicherung, die wir über unseren Partner Hanse Merkur anbieten. Die Versicherung kann bis einen Monat vor Beginn der Reise gebucht werden, auch wenn die eigentliche Reisebuchung bereits Wochen oder gar Monate zurückliegt. Eine Nachricht an unser Service-Team genügt und wir melden uns mit den Details.

Bitte beachtet jedoch, dass eine Reise-Rücktrittskostenversicherung nicht mehr abgeschlossen werden kann, wenn bereits ein versichertes Ereignis eingetreten ist.

Wer die Versicherungsbedingungen einsehen möchte, kann dies hier tun. Wir bieten auch eine Online-Buchungsmöglichkeit an.

Wichtige Informationen und Quellen

https://www.infektionsschutz.de/

Robert-Koch-Institut

Bundesgesundheitsministerium

Die Zeit wird kommen…

…dass die Lage sich stabilisiert hat, Schiffe wieder ab- und anlegen dürfen und die aktuellen Reisebeschränkungen für viele Reiseziele auf unserer wunderschönen Erde wieder gelockert oder aufgehoben werden. Airlines werden sukzessive wieder zum Normalbetrieb zurückkehren und auch die Reiselust wird dann zurückkehren.

Bereitet euch auf diesen Moment vor und lasst euch schon heute inspirieren, damit Ihr schnell zuschlagen könnt, bevor die erwartete Last Minute-Welle einsetzt. Dafür haben zwei tolle Tools für euch am Start:

1. Unser Urlaubsradar
Konfiguriert eure persönliche Traumreise über unser Urlaubsradar. Legt selbst sämtliche Parameter der Reise fest und bestimmt die Häufigkeit der Zusendung und den Rest übernimmt unsere Website. Ihr erhaltet dann vollautomatisch in der gewünschten Frequenz und zum gewünschten Zeitpunkt unsere Angebote.

2. Unseren inspirierenden Newsletter
Ihr erhaltet ihn in der Regel einmal pro Woche. Er ist kostenfrei und kann jederzeit und unkompliziert wieder abbestellt werden. Bitte abonniert unseren Newsletter und seid stets gut informiert über Trends und Highlights.

Und wie gesagt, bereits jetzt lassen sich die meisten Reisen RISIKOFREI für den Sommer oder Herbst buchen, denn die üblichen Storno- und Umbuchungsbedingungen wurden für Neubuchungen extrem gelockert.

Reisebüro, euer Fels in der Brandung

Immer wieder wird die Existenz von Reisebüros in Frage gestellt, und das sogar im Freundes- und Bekanntenkreis. Schließlich bucht man heute online, denn das ist IN, billiger und es beweist, „Frau/Mann kann’s“.

Die Trümpfe des Reisebüros werden (leider) erst/nur in Krisensituation wahrgenommen. In einem solchen Moment wünschen sich viele, einen ortsansässigen Ansprechpartner mit erstklassiger Erreichbarkeit an der Hand zu haben, der aktuelle Informationen aus erster Hand hat, Empfehlungen ausspricht, warnt, beruhigt, ein offenes Ohr für die Nöte der Kunden hat, Umbuchungen und Stornierungen abwickelt, den Überblick und einen kühlen Kopf behält… Die Liste könnte fortgeführt werden.

Besonderen Dank sei denjenigen, die den Wert eines Reisebüros bereits heute erkannt haben, zu schätzen wissen und ihr/unser Reisebüro seit Jahren unterstützen.

NEWSTICKER # NEWSTICKER # NEWSTICKER

31.03.2020 – Einen aktuellen Überlick über die Regelungen der Reiseunternehmen findet ihr hier!

19.03.2020 – Schauinsland Reisen sagt alle Reisen mit Abflug bis 03.04.2020 ab. Darüber hinaus auch Türkei Reisen mit Abflug bis 17.04.2020 und Zypern Reisen bis Ende April.

16.03.2020 – Die FTI GROUP (FTI, BigXtra, 5vorFlug) stellt vorübergehend den größten Teil ihres operatives Geschäfts ein und sagt Reisen aktiv bis 31. März 2020 ab. Auch Alltours sagt alle Reisen bis 27.03.2020 ab.

16.03.2020 – Einreisestopp für Aruba für alle Nicht-Arubaner bis vsl. 31.03.2020.

16.03.2020 – Studiosus Reisen sagt alle Reisen bis vsl. 31.03.2020 ab. G Adventure setzt alle Reisen bis vsl. 30.04.2020 aus. Aufgrund der Ausgangssperre in Spanien setzt TUI das Reiseprogramm bis einschließlich Freitag, 27. März 2020, für alle spanischen Reiseziele aus. Die Kunden werden über die aktuelle Lage und Stornierung ihrer Reise informiert. Kunden, die sich bis 31. März entscheiden, eine neue TUI-Reise zu einem späteren Termin innerhalb der Sommersaison zu buchen, erhalten einen Treue-Bonus von bis zu hundert Euro pro Person. Tuifly-Rückflüge von Spanien nach Deutschland finden weiterhin statt. (Quelle: TRVL COUNTER)

15.03.2020 – Morgen früh um 08:00 Uhr wird Deutschland die Grenzen zu Frankreich, Österreich und der Schweiz schließen.

15.03.2020 – Studiosus Reisen meldet, dass ab 16.03.2020 alle in Australien einreisenden Personen unabhängig vom Herkunftsort in eine 14-tägige selbständige Quarantäne müssen.

15.03.2020 – Spanien hat den Alarmzustand bis vsl. 29.03.2020 ausgerufen. Aufgrund massiv eingeschränkter Bewegungsfreiheit ist eine Durchführung von Reisen aus diesem Grund nicht mehr möglich.

15.03.2020 – Die polnische Fluglinie LOT stellt alle internationalen Flüge bis vsl. 28.03.2020 ein.

15.03.2020 – Kreuzfahrten finden vorerst nicht mehr statt
Folgende Reedereien haben ihre Reisen bis auf weiteres ausgesetzt:

AIDA Cruises – Absagen bis voraussichtlich Anfang April
TUI Cruises – Absagen der nächsten Reisen
Princess Cruises – Reiseabsagen bis vsl. 11.05.2020
Royal Caribbean – Reiseabsagen bis vsl. 11.04.2020
Celebrity Cruises – Reiseabsagen bis vsl. 11.04.2020
Norwegian Cruise Line – Reiseabsagen bis vsl. 11.04.2020
MSC Cruises – Schiffsabhängige Absagen
Costa Kreuzfahrten – Reiseabsagen bis vsl. 03.04.2020
TransOcean – Reiseabsagen bis vsl. 26.04.2020
Holland America – Reiseabsagen bis vsl. 13.04.2020
Oceania Cruises – Aktuellen Stand bitte nachlesen
Silversea Cruises – Aktuellen Stand bitte nachlesen

14.03.2020 – Kambodscha spricht ein Einreiseverbot für Europäer mit Wirkung vom 17.03.2020 aus.

14.03.2020 – Schauinsland Reisen informiert, dass alle aus Deutschland auf Madeira einreisenden Reisenden sich direkt bei Ankunft in eine 14-tägige Quarantäne begeben müssen. Daher sagt der Veranstalter Madeira-Reisen bis auf weiteres ab.

14.03.2020 – Die Türkei hat heute eine Einreisesperre für Einreisende aus vom Coronavirus betroffenen Ländern verhängt, die vsl. bis zum 17.04.2020 gelten soll

Alle Angaben auf dieser Seite sind nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr! Für Inhalte auf verlinkten Seiten ist unser Reisebüro nicht verantwortlich!