Über mich

Ich, Markus Strebel, Inhaber der Flugbörsen in Bingen und Bad Kreuznach und heute Mittfünfziger, träumte schon im Kindesalter von der großen weiten Welt. Die Wochenenden vor dem Fernseher, in dem es in den 70ern nur drei Programme gab, waren für mich stets ein Highlight. Sendungen und Filme wie Länder, Menschen, Abenteuer, die Safari-Serie Daktari, die Abenteuer vom Meeresforscher Jacques Cousteau und auch der Oskar-prämierte Film Die Serengeti darf nicht sterben haben mich immer wieder aufs Neue fasziniert und in ihren Bann gezogen.

Im Jahr 1972 nahm der Flughafen Frankfurt, der nur rund 55 km von uns entfernt ist, sein neues Terminal (heute Terminal 1) in Betrieb. Meine Eltern unternahmen mit meinem Bruder und mir ein- bis zweimal pro Jahr einen Ausflug dorthin. Faszinierend diese andere Welt, die für uns damals als unerschwinglich galt. Die Atmosphäre jedoch war für uns vier, Eltern wie Kinder, atemberaubend, der Kerosingeruch auf der Zuschauerterrasse unvergleichlich. In der Folge wurde ich zu einem Luftfahrt-Geek.

1984 dann der entscheidende Moment: Welchen Beruf möchte ich ergreifen? Ein Beruf in der Reisebranche musste unbedingt her. Und so landete ich letztlich in einem großen und angesehenen Mainzer Reisebüro, um dort meine Berufsausbildung zum Reiseverkehrskaufmann zu absolvieren. Wow, waren das Zeiten. Das erste computergestützte Flugreservierungssystem war gerade erfunden, Reisevakanzen für Pauschalreisen wurden über Mikrofische abgelesen, gebucht wurde per Telefon oder Telex, getippt auf Schreibmaschinen mit Blaupausen und ja, es funktionierte alles. Danach setzte eine rasante technische Entwicklung ein, eine Evolution, die ich nicht missen möchte.

Endlich, 1985, ein Jahr nach Beginn meiner Ausbildung, ging es schließlich los mit dem Reisen. Von meinen ersten, hart zusammengesparten Azubi-Vergütungen kaufte ich mir mein allererstes Flugticket überhaupt – mit Ziel Toronto, wo Verwandte von uns lebten. Mein erster Flug: Adrenalin pur, das Herz klopfte mir bis zum Hals. Ich erinnere mich, als wäre es erst gestern gewesen. Air Canada Flug AC873 wurde mit einer Lockheed L1011-500 durchgeführt (ein tolles Flugzeug) und – schwups – gleich ein Upgrade in die Business Class. Dieses kostenfreie Reisebüromitarbeiter-Upgrade in die Business Class konnte ich gar nicht richtig schätzen, da ich ja noch nicht einmal die Economy Class kannte. Es war wie im Traum.

Ich hatte „Blut geleckt“ und fortan gab es kein Halten mehr. Ich ließ keine Gelegenheit und kein Sonderangebot aus und jettete um die Welt – immer im machbaren finanziellen Rahmen versteht sich. Fasching in Chicago, eine kleine Auszeit in Miami, per Stand-By-Ticket nach Mallorca oder Fuerteventura, zum Island-Hopping nach Hawaii; ein Highlight jagte das nächste. Ein Wahnsinn.

Auch mehr als drei Jahrzehnte später ist diese Faszination noch immer da. Ich kann sagen, sie liegt mir Blut. Ein tolles Gen ist das. Von der FASZINATION REISEN versuchen mein Team und ich auch all unsere Kund*innen zu begeistern. Mit Herz, Verstand und Leidenschaft sind wir bei der Sache und realisieren Ihre Reisewünsche – gleichgültig ob Kurzreise innerhalb Deutschlands oder auf Expedition an das andere Ende der Welt. Unser Angebotsspektrum ist groß und reicht von preiswert bis hin zur 100 Tage dauernden Ultra-Deluxe-Kreuzfahrt um die Welt. Sie können also bei uns aus dem Vollen schöpfen.

Auf der anderen Seite achten wir für Sie stets auf die Zuverlässigkeit und Qualität unserer Vertragspartner. Genau aus diesem Grund erhalten Sie bei uns nicht Reisen aller auf dem Markt befindlichen Reiseveranstalter. Diese harte Selektion mag uns von dem Reiseangebot vieler Online-Anbieter abheben, die gnadenlos alles offerieren, was Erlöse verspricht. Unser Anspruch hingegen ist und bleibt eine fantastische, reibungslose und entspannte Reise, auf die Sie auch nach Jahren noch sehr gerne zurückblicken und von der Sie Ihren Freunden, Kolleg*innen oder Kindern/Enkeln mit Begeisterung vorschwärmen können:

„Damals auf unserer Reise nach Namibia kamen die Gepardenbabys bis an unser Luxuszelt“

Wir sind sicherlich nicht perfekt. Wer kann dies schon ernsthaft von sich behaupten? Aber wir haben hohe Ansprüche an uns selbst und hinterfragen kontinuierlich unsere Fähigkeiten und unser Fachwissen. Fortbildungen gehören zu unserem Alltag, um stets das Know-How für Sie und Ihre Traumreisepläne zu haben. Und auf eines können Sie sich ganz sicher bei uns verlassen:

Wir schalten nicht einfach ab, wenn es brenzlig wird

Corona hat eines gezeigt: Unser Service-Team ist auch dann für Sie da, wenn Airlines, Reiseveranstalter, Online-Portale längst nicht mehr erreichbar sind.

Sind Sie bereit für uns? Wir sind es jedenfalls für Sie!

2 thoughts on “Über mich

  1. Ich kann obige Angaben, Fähigkeiten und Egenschaften gerne uneingeschränkt bestätigen.
    Wir hatten in Bad Kreuznach mit Frau Straßburger eine kompetente, stets freundliche und geduldige Beratung,
    die auch nach 3 oder 4 Besuchen noch tapfer war, nicht nachgelassen hat und unseren Wünschen und Ideen immer noch eine Alternative bot. Unsere Reise ist nun schlußendlich individuell auf uns zugeschnitten und rundum bis in die Details durchgeplant und gebucht.
    An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön und wir sehen uns bestimmt wieder.

Kommentar verfassen